Kanada Blog

September 26 – Lake Louise, wir kommen (wieder)

Aufwachen in der Kälte, heisser Kafi und dann los in Richtung “Süden”. Die Landschaft ist wieder mal wunderschön!

Milepost 1100 – Wir erwachen. Es ist SAUKALT. Heisser Porridge mit Äpfeln und Kafi wecken unsere Lebensgeister. Draussen regnets … äs schiffet – wenigstens stimmen die Wetterprognosen.

Milepost 1113 – Wir biegen beim Saskatchewan Crossing auf den Highway 11 in Richtung Osten ab. Soll eine der schönsten Bergstrassen der Rockies sein und da wir ja Zeit haben, machen wir die Extra-Runde. Mal schaun. Das Wetter ist übrigens … naja, was soll’s schon sein. Neblig, regnerisch mit einer Prise Schnee.

Milepost 1123 – Auch hier hat’s mal gebrannt. Alle Wälder nur noch Streichhölzer. Düster, wie im Film ‘The Day after’ (falls den jemand noch kennt).

Milepost 1163 – Vor uns hören in der Ferne die Rockies auf. Wir fahren entlang eines laaaaaangen Sees, der wunderschön mit gelben Espen umwachsen ist. Das ist nun also dieser Indian Summer.

Milepost 1168 – Schild «Achtung Elk» … wieder Fehlalarm.

Milepost 1193 – Wir kehren um und düsen wieder in Richtung Banff Nationalpark. Vor uns die verschneiten Gipfel der Rockies, gelbe Bäume und darüber düstere, dunkle Wolken. Grossartig.

Milepost 1198 – Eine Herde Mountain Sheep steht neben der Strasse herum und frisst irgendwas von der Strasse … sicher lecker. Ich schnappe mir das Tele und spiele mit den Tieren Verstecken. Süss.

Milepost 1122 – Zurück im Banff Nationalpark.

Milepost 1234 – Eigentlich wollten wir noch in den Mistaya Canyon. Leider ist die Road Construction genau vor dem Parkplatz unterwegs und wir können nicht anhalten. Bye bye Mistaya.

Milepost 1255 – Wir halten bei den Waterfowl Lakes … eine wunderbare Spiegelung. WOW. Es regnet übrigens grad nicht. Zurück beim Parkplatz begegnen uns wieder der Franzose, der Belgier und der Inder (aus Toronto) von den 5 Lakes. Kanada ist halt schon klein.

Milepost 1262 – Wir fahren beim Peyto Lake vorbei – es ist düster – zum Glück haben wir den bei der Hinfahrt bei super Sonne bewundern können (ja, das was der, wo wir auf dem Bus- und Behindertenparkplatz waren …)

Milepost 1283 – Die Sonne scheint gaaaanz zögerlich.

Milepost 1320 – Lake Louise. Campground beim TUUUUUUUUUUT-Zug. Wir genehmigen uns eine HEISSE Dusche (die letzte Nacht war ja ohne und kalt). Dann gehen wir essen beim Hotel Post. Zuerst verirren wir uns zum «fine dining» (Menue $ 125) und ziehen underdressed wieder davon. Es hat aber noch ein Pub (Seiteneingang), wo wir uns wohler fühlen und leckere Burger vertilgen. So muss ein Tag enden!

To be continued…

Zum Abschluss noch richtig Winterwonderland, eine abenteuerliche Reise nach Calgary und zwei wunderbare Tage bei Denise und Steve in Calgary.

Read more

Im «Süden» schneit so richtig. Das schreit nach einem entspannten Nixtun-Tag und einer Ausfahrt ins Winterwonderland

Read more

Ein Flagger, ein wunderschöner Canyon ... aber kein Zug. Dafür mal richtige Herbstfarben in den Wäldern

Read more

Ein Wasserfall, ein Hochzeits-Shooting und eine Mountain Goat. Das genügt uns für einen schönen Tag!

Read more

Lake Louise (der See), Lake Louise (das Dorf) und wieder im Yoho: Wapta Falls, ein Highlight!

Read more

Regen aus Kübeln, Schnee und Sonne … heute war wirklich alles dabei und es war wunderschön!

Read more

Aufwachen in der Kälte, heisser Kafi und dann los in Richtung “Süden”. Die Landschaft ist wieder mal wunderschön!

Read more

Sunwapta Falls ... das tönt doch schon episch! Und dann noch schönes Wetter ... was wollen wir mehr?!

Read more

Athabasca Falls ... das tönt doch schon episch! Und dann noch schönes Wetter ... was wollen wir mehr!

Read more

Eine wunderschöne Schlucht, ein See ohne Wasser, einer mit Wasser. Als Dessert noch Elche.

Read more