Kanada Blog

September 20 & 21 - Icefield Parkway & Jasper Town

Heute der Icefield Parkway ausnahmsweise bei schlechtem Wetter und ein Ruhetag in Jasper

20. September 

Milepost 569 – Die Nacht ist vorbei. Draussen hat’s Schnee. Es ist kalt. Wir leben noch. Bea meint, ein Langflohrteppich wäre toll. Frühstück und los geht’s.

Milepost 578 – Die Wetterprognosen waren korrekt. Wolken, leichter Regen. Wir erleben die Landschaft von gestern nochmals ... einfach ohne Sicht und Berge ist aber irgendwie trotzdem schön, schön trist.

Milepost 599 – Hilda Creek. Es schneit.

Milepost 607 – Wir sind wieder beim Icefield Center. Auch hier alles in den Wolken. Dies stört aber die Touristen nicht. Die Busse fahren auf den Gletscher und die Touris laufen wie Ameisen darauf herum. Hier kann man auch die Tour zum Sky Walk buchen, eine gläserne Aussichtsplattform, weit oben über dem Tal mit einer grandiosen Aussicht. Machen wir sicher, wenn wir von Jasper wieder hier durchfahren (und das Wetter gut ist).

Milepost 613 – Wir fahren am Sky Walk vorbei. Vorbei? Ja. Das Ding ist direkt neben der Strasse! Nix oben an einen Berg montiert. Nein. Einfach neben der Strasse. Unglaublich. Aber die Touris stehen drauf herum und glotzen in den Nebel. Auch das kommt also in die Kiste «Kann man machen, muss man aber nicht».

Milepost 623 – Beauty Creek … es schneit übrigends immer noch.

Milepost 657 – Wir halten beim Trading Post bei den Sunwapta Falls. Es regnet. Es schneit. Wir verschieben die Wasserfälle auf die Rückreise und geniessen stattdessen am Kaminfeuer heisse Alberta Beef Stew. Wie man das halt so macht im Winter.

Milepost 681 – Wir fahren (da es ja regnet) an den Athabasca Falls vorbei. Verschoben auf die Rückreise.

Milepost 686 – Athabascar Viewpoint. Das mit der View ist etwas übertrieben. Es regnet immer noch. Der Nebel verhüllt alles. Vielleicht auf der Rückreise …

Milepost 721 – Jasper. Wir fahren auf den Campground. Für die erste Nacht konnten wir nur einen Platz ohne Strom buchen. Wir haben aber Glück. Eine Absage und wir erben den Platz. Strom = Heizung = warm ????. Auf dem Campground hat es Elks, die grad brünftig sind. Wir sollen Abstand halten. Der Bulle sei etwas aggressiv. Hat gestern grad versucht, eine Frau aufzuspiessen. Als wir im Motorhome sitzen, hören wir eine lautes Quieken. Das ist also der Hirsch. Ich sofort raus mit dem Tele auf die «Jagd» und verfolge den Hirsch und seine Mädels. Ist ein beeindruckendes Tier! Ein riesiges Geweih und sonst nur Muskeln. Einfach das «Röhren» dürfte epischer sein – mit dem Gequieke würde er bei uns kein Weibchen hinter der Tanne hervorlocken. Da muss er noch viel üben! Bea treibt sich derweil irgendwo bei den Hirschkühen herum und hofft, dass ich nicht vom Geweih aufgespiesst werde. Aber ich bin ein Kämpfer und überlebe den Fototrip in die Wildnis wieder einmal.

---

21. September 

Das Wetter ist “ausnahmsweise” nicht soooo schön. Aber in Jasper kann man Wäsche waschen und viele Gift Shops abklappern!

Milepost 721 – Als wir ausgeschlafen aufwachen, ist es draussen weiss. Wieder einmal Schnee. Super. Danke. Wir frühstücken also gemütlich, wir haben heute eigentlich nicht viel vor.

Milepost 723 – Jasper. Wir suchen, finden und machen die Laundry. Als Nebengeschäft verkaufen sie leckeren Kaffee und Gebackenes und Free WiFi hat es auch. So macht Waschen «Spass». Danach erkunden wir JEDEN Souvenirshop in Jasper … es hat nicht wenige davon! Ich erstehe eine extrem coole Kanada-Mütze und Bea einen wunderschönen Ring mit farbigem Ammonit. Danach Dinner im «Downstairs» (empfehlenswert!): Bruschetta zur Vorspeise, zur Hauptspeise nimmt Bea Lachs und ich Ribs und das Dessert ist so eine Art Mango-Créme. Alles seeeehr lecker.

Milepost 725 – Campground. Am Abend noch Fotos durchschauen und löschen. Morgen soll es auch kein schönes Wetter geben … nunja, ändern können wir’s ja nicht. Und ja, das war’s für heute, sorry for that!

To be continued ….

Zum Abschluss noch richtig Winterwonderland, eine abenteuerliche Reise nach Calgary und zwei wunderbare Tage bei Denise und Steve in Calgary.

Read more

Im «Süden» schneit so richtig. Das schreit nach einem entspannten Nixtun-Tag und einer Ausfahrt ins Winterwonderland

Read more

Ein Flagger, ein wunderschöner Canyon ... aber kein Zug. Dafür mal richtige Herbstfarben in den Wäldern

Read more

Ein Wasserfall, ein Hochzeits-Shooting und eine Mountain Goat. Das genügt uns für einen schönen Tag!

Read more

Lake Louise (der See), Lake Louise (das Dorf) und wieder im Yoho: Wapta Falls, ein Highlight!

Read more

Regen aus Kübeln, Schnee und Sonne … heute war wirklich alles dabei und es war wunderschön!

Read more

Aufwachen in der Kälte, heisser Kafi und dann los in Richtung “Süden”. Die Landschaft ist wieder mal wunderschön!

Read more

Sunwapta Falls ... das tönt doch schon episch! Und dann noch schönes Wetter ... was wollen wir mehr?!

Read more

Athabasca Falls ... das tönt doch schon episch! Und dann noch schönes Wetter ... was wollen wir mehr!

Read more

Eine wunderschöne Schlucht, ein See ohne Wasser, einer mit Wasser. Als Dessert noch Elche.

Read more