Kanada Blog

September 14 – Banff und zweiter Schnee

Wir verlassen Calgary in Richtung Banff ... es schneit.

Milepost 0 – Denise verwöhnt uns mit einem z’Morge mit frischen Waffeln, Früchten und Ahornsirup, sehr lecker. Dann fahren wir zur Motorhome Vermietung, wo wir nach laaaaanger Wartezeit endlich unser Zuhause für die nächsten 18 Tage beziehen können. On the road again!

Milepost 2 – Einkaufen. Wir füllen einen grossen Einkaufswagen mit Vorräten für die nächsten Tage. Wer weiss, ob es noch irgendwo was geben wird? Bei der Kasse wird alles sauber in 20 Plastiktüten versorgt – Müllsäcke hätten wir also nun genug!

Milepost 19 – Wir fahren durch die Vororte von Calgary, tausende aneinandergereihte Holzhäuser. Alle sehen gleich aus, scheinen recht praktisch zu sein und haben die gleiche fröhliche graubraune Farbe. Monotonie.

Milepost 23 – Ein gelbes Haus. Ein Rebell!

Milepost 50 – Der Highway schlängelt sich durch die Hügel, recht einsam hier. Neben der Strasse plötzlich ein grosses Schild «Golf Balls» … kurz darauf ein Auto neben dem Highway, wo man Golfbälle kaufen kann. Kann man machen, muss man aber nicht. Wir machen’s nicht … kurz darauf taucht neben der Strasse ein Golfplatz auf … ok.

Milepost 77 – Schild «Watch for Pedestrians»

Milepost 79 – Schild «Watch for wild animals and lifestock» - kommt mir vor wie ein Suchspiel für Kinder, die sich langweilen

Milepost 80 – Wir cruisen den Highway entlang, der von weiss verschneiten Tannen dekoriert wird, immer wieder taucht ein See oder Fluss auf. Wunderschön und irgendwo vor uns in den Wolken sind also diese Rocky Mountains. Mit dem vielen Schnee kommt Winterstimmung auf, ES IST KALT DORT DRAUSSEN! Wir wollen aber Indian SUMMER!

Milepost 120 – Eine Gruppe Rocky Mountain Sheep neben der Strasse – unsere erste «wilden» Tiere auf der Reise. Wir sind nun gemäss Karte in einem Tal zwischen hohen Bergen. Wenn nur die Wolken nicht wären …

Milepost 136 – Einfahrt Banff Nationalpark. Links und rechts immer noch keine Berge, nur Nebel.

Milepost 154 – Wir kommen nach Banff … Berge immer noch Fehlanzeige.

Milepost 156 – Wir erreichen den Campground Tunnel Mountain II in Banff. Parkieren. Motorhome einrichten: Kleider und Einkäufe verstauen, Heizung anschalten. Wir sind «zuhause». Wir feiern unseren 22. Hochzeitstag mit einem Olivenapero, einer Lauchsuppe zum Aufwärmen und Sushi – dazu ein Glas Rotwein! Dann fallen wir müde und mit Jetlag ins Bett. Draussen schneit es. Naja, immerhin geht es uns besser, als denen im Zelt ????

To be continued …

Zum Abschluss noch richtig Winterwonderland, eine abenteuerliche Reise nach Calgary und zwei wunderbare Tage bei Denise und Steve in Calgary.

Read more

Im «Süden» schneit so richtig. Das schreit nach einem entspannten Nixtun-Tag und einer Ausfahrt ins Winterwonderland

Read more

Ein Flagger, ein wunderschöner Canyon ... aber kein Zug. Dafür mal richtige Herbstfarben in den Wäldern

Read more

Ein Wasserfall, ein Hochzeits-Shooting und eine Mountain Goat. Das genügt uns für einen schönen Tag!

Read more

Lake Louise (der See), Lake Louise (das Dorf) und wieder im Yoho: Wapta Falls, ein Highlight!

Read more

Regen aus Kübeln, Schnee und Sonne … heute war wirklich alles dabei und es war wunderschön!

Read more

Aufwachen in der Kälte, heisser Kafi und dann los in Richtung “Süden”. Die Landschaft ist wieder mal wunderschön!

Read more

Sunwapta Falls ... das tönt doch schon episch! Und dann noch schönes Wetter ... was wollen wir mehr?!

Read more

Athabasca Falls ... das tönt doch schon episch! Und dann noch schönes Wetter ... was wollen wir mehr!

Read more

Eine wunderschöne Schlucht, ein See ohne Wasser, einer mit Wasser. Als Dessert noch Elche.

Read more