6. August – Die Sonnenküste?

Heute echtes Island-Wetter: Sonne, Wolken, Regen, Sturm. Alles dabei.

Milepost 1975 – Nachtrag: Bad/WC wird von den 3 Zimmern genutzt und die Dusche noch von weiteren 3 Zimmern. Am Morgen kommt die Dame von der Reception rein und geht zuerst mal … duschen. Hat in ihrer Hütte offenbar kein …

Milepost 1975 – Wir kurven weiter in das wunderschöne Tal, die Sonne scheint, das wird ein schöner Tag! Stopp bei zwei Wasserfällen … wir geniessen das gute Wetter!

Milepost 1990 – Noch kurzer Halt beim Sveinsstekksfoss, wo wir uns schon 2016 vertörlet hatten … und Nein: das ist nicht der Schweinssteak-Wasserfall … sondern irgendwas mit Hirtenjunge oder so.

Milepost 2009 – Djúpivogur. Wir stärken uns mit einer sehr leckeren Seafood-Suppe! Im Store wollen wir noch Wein kaufen, die Geschäfte, die Alk verkaufen, sind aber nur zwischen 13:00 und 16:00 geöffnet … schön blöd.

Milepost 2037 – Die Küste hier ist grandios. Schwarze Lavaberge und blaues Meer. Grandios. Grandios. Grandios.

Milepost 2062 – Aufräumarbeiten auf der Ringstrasse. Gestern hat hier ein Erdrutsch die Strasse verschüttet. Leichter Regen.

Milepost 2072 – Wir fahren an einem See mit gaaaanz vielen Schwänen vorbei … ich taufe ihn Svanvatn

Milepost 2087 – Ein Velofahrer. Es windet, regnet immerhin aber nicht. In der Ferne schon die bizarren Berge von Stokksnes.

Milepost 2089 – Wir kurven in ein Tal hinein, welches uns die Gastgeberin der letzten Übernachtung empfohlen hat. Die Piste ist episch, also holprig, kurvig, steil, schlaggelöchert uns so … ich habe meinen Spass.

Milepost 2102 – Wir sind bis so weit gefahren, wie Bea es mir erlaubt hat. Ich bin sicher, ich wäre da noch weiterge«fahren», auch wenn es eigentlich da grad mal keine Piste hatte.

Milepost 2012 – Ein suizidales Schaf testet meine Reaktion und Bremsen.

Milepost 2125 – Ankunft in Skokksnes. Wunderbares Zimmer mit einer Hammer-Aussicht. Auf der Terrasse ein blaues Fass mit irgendwelchen Warnbeschriftungen … kurz nachgefragt ist leer. Ok.

Milepost 2147 – Ein Hammer z’Nacht in Höfn. Atlantischer Hummer. Grandios. Und ein geniales Dessert. Takeout aus Beas Sprachnotiz «Oi Holger», nur weil ich grad eine Kurve etwas unkonventionell fahre…

Milepost 2150 – Wieder in unserer Unterkunft. Draussen regnet und stürmt es. Leider hat Bea erst rund 5000 Schritte … also Ganzkörper-Goretex montieren und raus in den Sturm. Jetzt erleben wir Island. Der Regen peitscht ins Gesicht, wir laufen schräg. So für eine halbe Stunde ist das ja noch lustig … jetzt verstehen wir definitiv nicht mehr, warum jemand Island mit dem Velo macht (ausser zu therapeutischen Zwecken oder aus masochistischen Motiven).

To be continued …

"The Milepost" in Island, 2020

Fotoausrüstung, warme Kleider und Ganzkörper Goretex – Island wir kommen! Ob wir wohl den Covid-Test überstehen?

Read more

Kein COVID-19 ... also los: Wir bädelen, suchen eine Schraube und kurven in Richtung Hekla

Read more

Ein ganzer Tag Sonne! Und dass, an dem Tag, wo wir uns ins Land der Schotterpisten wagen und Landmannalaugar erkunden wollen, und: es war legen…...

Read more

Wir beginnen mit dem Pjófafoss, dann Háifoss, und der Gjárfoss und als Dessert noch 2x den Pjófafoss

Read more

Beim Packen ein Regenbogen und dann Byebye Gefahrenzone Hekla! Danke dir oh holde Hekla, dass Du dich noch ein bisschen ausgeruht hast. Weiter geht es...

Read more

Zum Start die Top-Touri Destinationen Geysir und Gulfoss, dann holpern wir die staubige F35 gen Norden, erleben ein wunderschönes Gebiet mit heissen...

Read more

Von Sturm, Kälte und Regen bis zu einem wunderbaren Sonnenuntergang und dem Meistertitel

Read more

Zwei schöne Fosse, eine Holperpiste und nach der Stein- und Lavaödnis endlich am Meer

Read more

Heute beschäftigen uns 3 wichtige Fragen: 1. Was sieht aus wie ein Fisch, ist aber keiner? 2. Was fliegt, ist aber kein Vogel? 3. Was stinkt wie...

Read more

Heute gemütlich. Asbyrgi Schlucht und ein Stück die Küste hoch und runter.

Read more

Heute geht es weiter in Richtung Osten und zu den mächtigen Wasserfälle des Flusses Jökulsá á Fjöllum

Read more

Heute hätten wir «nur» 160 km und 2.5 Stunden Fahrt geplant … es werden aber 260 km und 4 Stunden

Read more

Heute echtes Island-Wetter: Sonne, Wolken, Regen, Sturm. Alles dabei.

Read more

Hat das Vestrahorn einen Hut, wird das Wetter gut … heute geniessen wir Stokksnes und holpern raus zum Gletscher Hoffsfelljökull

Read more

Hoffelsjökull, Fláajökull, Jökulsárlón, Fjallsárlón

Read more

Es regnet und regnet und regnet und wir? Wir wandern!

Read more

Im Vergleich zu gestern haben wir richtig tolles Wetter … wir nieselregenwandern zu Gletschern und Wasserfällen

Read more

Es nieselt und nebelt … und wir kurven und irren durch das wunderschöne Moos- und Lavanichts

Read more

Es ist unglaublich. Gestern schüttet es aus allen Wolken, heute prächtiger Sonnenschein und unsere Wunschpiste zu den Laki-Kratern wieder offen! Das...

Read more

Noch ein Regentag, der aber von nassen und putzigen Papageientauchern gerettet wird.

Read more